Access FilterPräzise Berechtigungssteuerung für Ihre Daten!

Räumliche und attributive Filterung – einfach, schnell und sicher

Stellen Sie durch individuelle Berechtigungen sicher, dass jeder Nutzer nur Zugriff auf die Information bekommt, die für ihn bestimmt ist. Mit dem Access Filter gehört eine nach Nutzergebieten getrennte Datenhaltung der Vergangenheit an. Sie können einen Datenbestand räumlich und attributiv filtern und Anwendern selektiv zugänglich machen.

Vorteile

Zugriffsschutz

Ob räumlich oder attributiv, definieren Sie präzise Zugriffsregeln für Ihre Daten ohne Daten in unterschiedliche Datenquellen aufteilen zu müssen.

Räumliche Filterung

Filtern Sie Inhalt über beliebige Geometrien. Die Geometrien können dabei in unterschiedlichen Featureklassen vorliegen. Über Caching-Mechanismen erfolgt eine performante Filterung.

Attributive Filterung

Filtern Sie Inhalte über Attribute. Über einfache SQL-Bedingungen lassen sich Daten einfach und schnell filtern und so für unterschiedliche Gruppen nutzbar machen.

Gruppen und User

Über ArcGIS Server- oder ArcGIS Portal-Gruppen und Benutzer werden die Filter zugewiesen. So können Datenbestände hoch flexibel und je nach Nutzer und Gruppe ausgefiltert werden.

"AND" und "OR"

Filter können über die logischen Operatoren AND und OR verknüpft werden. So können Sie Einschränkungen kombinieren oder mehrere Gebiete zugänglich machen. Ganz nach Bedarf in Ihrem Projekt.

Einfache Administration

Die Definition der Filterregeln erfolgt praxisorientiert in einer Datenbank. Einer skriptbasierten Synchronisation mit Ihrem Authentityprovider steht damit nichts im Wege.

Einsatzmöglichkeiten

  • Betriebsmittel eigentümersensitiv darstellen
  • Berechtigung über Meisterbezirke
  • Wetterereignisse nach Art und Ort filtern
  • Baustellenvergabe nach Zuständigkeitsbereichen

Kombinationsmöglichkeiten

Sprechen Sie uns an!

Jan Hirlinger

Jan Hirlinger

Kaufmännischer Leiter

Tel.: +49 7121 9464-46
sales@baral-geohaus.de