Haltestellenerfassung
mit ArcGIS Field MapsGrünes Licht für den Busverkehr

Unser Kunde

Die große Kreisstadt Nagold ist ein dynamisches Mittelzentrum im Nordschwarzwald. Die Kernstadt und acht Stadtteile bilden einen attraktiven Lebensmittelpunkt für 23.000 Bürgerinnen und Bürger.

Als Wirtschaftsstandort bietet Nagold ideale Rahmenbedingungen für traditionelles Handwerk, moderne Dienstleistungsbetriebe und internationale Firmen unterschiedlichster Branchen.

"Mit der Field Maps-Haltestellenerfassung ist eine ämterübergreifende Arbeit nun problemlos möglich. So kann zum Beispiel das Ordnungsamt bei der Einrichtung von Umleitungen den ÖPNV berücksichtigen und der Bauhof den Zustand der Haltestellen direkt im GIS überprüfen."

Anna Weinbender
Stadtverwaltung Nagold, Stadtplanungsamt

Die Aufgabe und deren Lösung

Aufgabe

Eine Übersicht aller städtischen Bushaltestellen lag bisher nur als Liste vor. Über die exakte Lage, die Ausstattung oder den Zustand war in den meisten Fällen nichts bekannt.

Insbesondere bei Umleitungen im ÖPNV war es daher schwierig herauszufinden, welche Haltestelle betroffen ist und wie eine temporäre Verlegung sinnvoll ist.
Eine Anwendung auf GIS-Basis soll allen Ämtern der Stadtverwaltung und anderen Auskunftssystemen Durchblick verschaffen.

Lösung

Gemeinsam mit der Stadt Nagold entwarf man ein Erfassungskonzept für die Bushaltestellen mit ArcGIS Field Maps. Hiermit werden Lage, Ausstattung, Zustand und Barrierefreiheit erfasst. Drop-Down Menüs mit vorgefertigten Auswahlelementen erhöhen die Erfassungsgeschwindigkeit und senken gleichzeitig die Fehleranfälligkeit bei Falscheingaben. Aufgenommene Fotodokumentationen werden direkt dem Datensatz zugeordnet.

Um auch ohne aktive Datenverbindung Aufnahmen zu machen, wurde im Portal eine offline-fähige Webkarte bereitgestellt, die auf Erfassungstablets heruntergeladen wird. Die Aufnahme im Feld geschieht mit ArcGIS Field Maps im Offline-Betrieb. Eine Datensynchronisierung erfolgt sobald die Geräte wieder in das städtische Netzwerk eingebunden sind.

Hier stehen die erhobenen Daten auch für andere Auskunftssysteme zur Verfügung und können ämterübergreifend genutzt werden.

Nutzen

Die entwickelte Lösung schafft einen schnellen Überblick über die Verortung und den Zustand sämtlicher Haltestellen des ÖPNV.

Durch die Aufnahme der Daten mit ArcGIS Field Maps wurden bisher notwendige Bearbeitungsschritte, beispielsweise bei der Umleitungsplanung, drastisch reduziert und damit auch die Datenqualität gesteigert. Datenaufnahme, Zuordnung von Bilddaten und Auswertung erfolgen nun ohne Medienbruch. Durch die Offline-Fähigkeit ist die Anwendung auch in Gebieten einsetzbar, deren mangelhafte Netzabdeckung eine Online-Erfassung verhindert.

Die Daten stehen ohne Nachbearbeitung zur weiteren Auswertung zur Verfügung und ermöglichen der Stadtverwaltung einen unkomplizierten Überblick über den Zustand der Infrastruktur.

Eingesetzte Produkte

ArcGIS Field Maps

Praktische, auf Karten für
den Außendienst basierende App.

Zusammenfassung

  1. Mit ArcGIS Field Maps steht ein Tool zur Verfügung, mit dem die städtische Bushaltestellen-Infrastruktur schnell und einfach erfasst werden kann - auch im Offline-Betrieb.
  2. Die benutzerfreundliche Anwendung und die praxisnahe Ausgestaltung der Erfassungsmasken senken Bearbeitungszeit und steigern die Datenqualität.
  3. In einem Zeitraum von nur acht Wochen entstanden Idee, Konzept und Realisierung sowie die vollständige Erfassung aller Haltestellen in Nagold.

Sprechen Sie uns an!

Jan Hirlinger

Jan Hirlinger

Kaufmännischer Leiter

Tel.: +49 7121 9464-46
sales@baral-geohaus.de